View job here

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt.

Die Presseabteilung der Internationalen Filmfestspiele Berlin konzipiert und verantwortet alle medienrelevanten Maßnahmen des Festivals und akkreditiert jedes Jahr nahezu 4000 Journalisten aus über 80 Ländern. Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Ansprechpartner für Pressevertreter aus allen Bereichen sowie für PR-Agenten.

 

Die Presseabteilung sucht

zum 1. November 2020

eine kommunikative und motivierte Persönlichkeit für das

Office Management (m/w/d).

Die Stelle ist befristet bis zum 22. März 2021.

 

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Allgemeine Organisation der Büroabläufe
  • Allgemeine Pressekorrespondenz und Verteilung spezifischer Anfragen an die jeweiligen Kolleg*innen
  • Korrekturlesen und Versand von Pressemitteilungen (dt.+ engl.)
  • Pflege der presserelevanten Verteiler und der Datenbank
  • Kommunikation mit Sektionen und Programmorganisation, Aufbereitung von programmlichen und organisatorischen Informationen für Presse-Publikationen
  • Organisation der Produktion von Presseaushängen (Erstellung, Weitergabe an Druckzentrum und Dienstleister für Großdrucke)
  • Überprüfung und Sicherstellung der veröffentlichten Daten zu offiziellen Festivalgästen
  • Akkreditierung der PR-Agent*innen
  • Recherche und Erstellung der Kontaktlisten zu den PR-Agent*innen der Filme des Festivalprogramms

 

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie Berufserfahrung im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kulturmanagement oder Filmfestivals mitbringen, über gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Presselandschaft sowie der Arbeitsweise von Medien verfügen und sich für den kulturellen Eventbereich interessieren.
  • Sie pflegen einen versierten Umgang mit den gängigen MS Office Anwendungen.
  • Sie haben eine abgeschlossene Hochschulbildung in einem geisteswissenschaftlichen Bereich oder in Medien- oder Kommunikationswissenschaften oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Sicherheit in Orthographie und Interpunktion.
  • Sie besitzen eine hohe Service- und Kommunikationskompetenz und können sensibel und souverän mit Konflikt- oder Stresssituationen umgehen.
  • Sie verfügen über einen professionellen und verständlichen Schreibstil.
  • Sie zeichnen sich durch eine selbständige Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team.
  • Persönliche Einsatzbereitschaft sowie eine engagierte, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.

 

Willkommen bei uns.

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges Aufgabengebiet und die Möglichkeit, die Abläufe in einem der angesehensten internationalen Filmfestivals kennenzulernen. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe E8) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in ihren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Frauke Greiner (press@berlinale.de) gern zur Verfügung.

Wenn Sie die gewünschten Qualifikationen erfüllen, reichen Sie bitte Ihre schriftliche und aussagekräftige Bewerbung bis zum 05.08.2020 ausschließlich über den untenstehenden Button ein.

 

Wir können Ihnen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!