View job here

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen.

 

Der Bereich Musik und Performing Arts des HKW

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Persönlichkeit mit Professionalität und Einfühlungsvermögen als

Mitarbeiter*in Recherche/Redaktion (w/m/d)

in Teilzeitform.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben. 

  • Programmrecherche von Themen, Referenten und Künstlern
  • Erarbeitung von Themenfeldern für Konferenzen, Panels, Workshops
  • Theoretische Begleitung von Themen des Bereichs Musik und Performing Arts
  • Vertiefende Recherche, Verfolgung der aktuellen Forschungen
  • Aufbereitung wissenschaftlicher Beiträge und Materialien
  • Planung, inhaltliche Betreuung und Organisation von Konferenzen und Panels 
  • Mitarbeit an der Herausgabe von Publikationen: Planung, Recherche, Redaktion 
  • Mitarbeit im inhaltlich-musikalisch-programmatischen Bereich, Vorschläge zur Weiterentwicklung von Veranstaltungsformaten
  • Erstellung von Texten für projektbegleitende Programminformationen und PR

 

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Voraussetzung ist eine für die Position angemessene Berufserfahrung.
  • Unabdingbar sind Kenntnisse der Musik, Kultur- und Kunstwissenschaften.
  • Sie haben einen Masterabschluß in diesen oder verwandten Bereichen.
  • Ihre beruflichen Erfahrungen haben einen praktischen Bezug zu Musik/Musikproduktion.
  • Sie haben Erfahrungen mit Veranstaltungsdramaturgie, der Durchführung von Konferenzen und Verständnis von Veranstaltungsabläufen.
  • Sie können selbständig konzeptionelle und werbende Texte schreiben.
  • Sie haben editorische Kenntnisse, die Sie durch Arbeitsproben belegen.
  • Sie überzeugen durch Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent und eine strukturierte und selbständige Arbeitsweise.
  • Sie zeichnet Teamfähigkeit und eine besondere Sensibilität für die Anforderungen einer Kultureinrichtung sowie künstlerisches Einfühlungsvermögen aus.
  • Verhandlungssichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift werden vorausgesetzt. Weitere Fremdsprachenkenntnisse sind vorteilhaft.

 

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (E 11) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 27,30 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Die Stelle ist für 1 Jahr befristet.

 

Kontakt:

Für Fragen steht Ihnen Gabriele Tuch (Tel: 030-39787141) bis 25.8. gern zur Verfügung. Danach können Sie inhaltliche Fragestellungen an info-jobs@kbb.eu senden

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen senden Sie uns bitte bis zum 18.09.2020 ausschließlich über den "online bewerben" - Button ein.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.