View job here

Für drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands bildet die KBB - Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH das gemeinsame Fundament: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festivalhaus und Ihrem Ausstellungshaus, dem Gropius Bau.

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen.

Der Bereich Bildende Kunst und Film des HKW bietet

vom 15.11.2020 bis zum 14.11.2021

ein Volontariat (m/w/d) an.

Eine 6-monatige Verlängerung ist angestrebt.

 

Der Schwerpunkt der Programmarbeit des Bereiches Bildende Kunst und Film im Haus der Kulturen der Welt liegt auf dem Feld der zeitgenössischen Künste. Dabei stehen Projekte im Vordergrund, in denen Möglichkeiten künstlerischer und ästhetischer Praxis und Präsentation in Ausstellungsformaten erkundet werden. Mit Ausstellungen, Publikationen und Diskursveranstaltungen macht das HKW künstlerische und gesellschaftliche Prozesse erfahrbar und widmet sich Fragen künstlerischer Forschung und Wissensproduktion.

 

Ihre Aufgaben – Gestalten, mitwirken teilhaben.

Das Volontariat beinhaltet insbesondere die praxisbezogene Vermittlung von Kompetenzen zu folgenden Tätigkeitsfeldern:

  • Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung von Ausstellungen
  • Konzeption und Durchführung begleitender Veranstaltungen
  • Planung und Produktion von Publikationen
  • Kommunikation u. a. mit Galerien, Kurator*innen, Künstler*innen und Leihgeber*innen
  • Aufgaben der allgemeinen Organisation sowie Recherchetätigkeiten
  • Aktive Mitwirkung bei der Programm-Durchführung sowie der abschließenden Dokumentation

Sie werden in die Abläufe der allgemeinen Verwaltung und Organisation des Bereichs eingeführt und erhalten detaillierte Einblicke in Ausstellungskonzeption und -organisation. Das Volontariat fokussiert sich zunächst insbesondere auf die Unterstützung der Vorbereitung und Durchführung der im Frühjahr 2021 anstehenden Ausstellungs- und Publikationsprojekt „Alienable Arts“ (AT), kuratiert von Kerstin Stakemeier und Anselm Franke, sowie Veranstaltungen im Rahmen des Programms „Das neue Alphabet“.

 

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte, der Kulturwissenschaften, des Kulturmanagements, aber auch von anderen kunst- und filmaffinen Studienfächern.
  • Erste Arbeitserfahrungen in einem Museum oder einer Institution mit dem Schwerpunkt Ausstellung sind wünschenswert.
  • Darüber hinaus besitzen Sie Organisations- und Kommunikationskompetenzen sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (Wort und Schrift). Weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.
  • Sie zeichnen sich durch eine selbständige Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team.
  • Idealerweise bringen Sie Auslandserfahrungen mit.

 

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima.

Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe E 1 Stufe 2). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Kontakt

Für rein inhaltliche Fragen zur Position steht Ihnen Frau Agnes Wegner (VolontariatB@hkw.de) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) bis zum 20. September 2020 ausschließlich über den unten stehenden Bewerbungslink ein.

Die Bewerbungsgespräche finden nach Absprache voraussichtlich zwischen dem 5. und 9. Oktober 2020 statt.

Nähere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Wir können Ihnen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!