View job here

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Martin-Gropius-Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen ausgerichtet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und des künstlerischen Nachwuchses.

 

Das Team Theatertreffen bietet in der Zeit vom 15. März 2021 bis 14. Juni 2021 ein

Praktikum (w/m/d)

für den Bereich Stückemarkt des Theatertreffens an.

 

Das jährlich stattfindende Theatertreffen ist das renommierteste seiner Art im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr im Mai versammelt es Theaterschaffende und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin.

Der Stückemarkt des Theatertreffens wurde 1978 als ein Festival für noch unbekannte Autor*innen aus ganz Europa gegründet. Als erste Förderinitiative für Gegenwartsdramatik im deutschsprachigen Raum setzt er sich seit 40 Jahren erfolgreich für eine nachhaltige Förderung von Autor*innen und Theatermacher*innen ein und ist Knotenpunkt für internationale Dramatiker*innen, Theatermacher*innen, Festivalkurator*innen, Verlagslektor*innen und Kritiker*innen.

 

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • alltäglichen Arbeitsprozesse und Produktionsabläufe des Stückemarktes sowie in Programm- und Veranstaltungsplanung
  • Betreuung des Begleitprogramms, der eingeladenen Künstler*innen und Gäste
  • Probenarbeiten während des Stückemarktes
  • Erstellung und Betreuung der Publikationen des Stückemarktes
  • Einblicke in die Festivaldramaturgie sowie allgemeine Recherchetätigkeiten und Literaturbeschaffung.

 

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflichtpraktikum oder ein freiwilliges Praktikum absolvieren möchten.

 

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie Interesse an unterschiedlichen Theater- und Performanceformen, Veranstaltungsorganisation und Kulturvermittlung haben.
  • Erfahrungen als Regie- oder Dramaturgiehospitant*in sind wünschenswert, gefragt sind Ihr Organisationstalent und Ihre Kommunikationsfreude.
  • Des Weiteren können Sie selbständig Arbeiten und bringen ein sicheres Auftreten sowie Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit mit.
  • Erfahrungen in der Diversitätspraxis sind von Vorteil.
  • Ein sicherer Umgang mit MS Office-Programmen (Word, Outlook, Excel) ist wünschenswert.
  • Außerdem verfügen Sie über sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie gute englische Sprachkenntnisse.
  • Gute Kenntnisse der deutschsprachigen Theaterlandschaft sind von Vorteil.

 

Willkommen bei uns.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit in einem engagierten, jungen Team zu arbeiten und einschlägige Erfahrungen im internationalen Festivalbetrieb zu sammeln.

Wir bieten eine Praktikumsvergütung von 450,00 € brutto monatlich bei einer wöchentlichen Praktikumszeit von 39 Stunden.

 

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Kontakt:

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Susanne Albrecht (unter susanne.albrecht@berlinerfestspiele.de) gern zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und ggf. Auszug aus der Studienordnung/Bescheinigung zum Pflichtpraktikum) bis zum 29.November 2020 ausschließlich über den untenstehenden Online-Bewerben Button ein.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht erstatten können.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!